Bindalm Heuernte auf der Bindalm Almabtrieb Ramsau Kinder auf der Bindalm Schwarzbachalm Pinzgauer Kühe Mittereisalm Mittereisalm

Die Bindalm Im Nationalpark Berchtesgaden

Im Sommer, ab Anfang Juni jeden Jahres, bewirtschaften wir die Bindalm im Klausbachtal. Die Alm ist bequem entweder zu Fuß oder mit dem Almerlebnisbus zu erreichen. Sie genießen einen herrlichen Ausblick auf die Ramsauer Dolomiten, die Mühlsturzhörner. Auf der Alm verarbeitet Liserl, unsere Sennerin und Bäuerin die Milch zu Butter und Käse und stärkt vorbeikommende Wanderer mit einer zünftigen Brotzeit, während sich Sepp, der Senn, hauptsächlich um das Vieh kümmert. Übrigens: Wir sind einer der letzten Bauernhöfe, die ausschließlich Pinzgauer Rinder halten, eine seltene Rasse, die mittlerweile auf der roten Liste der gefährdeten Rassen steht.

 Bindalm Ramsau

Schwarzbachalm am Wachterl

Wenn im Herbst die Weide auf der Bindalm erschöpft ist, treiben wir unsere Kühe auf die Schwarzbachalm am Wachterl in der Nähe des Taubensees. Dort bleiben wir zwei Wochen, bevor die Kühe in den heimischen Stall zurückkehren

Nationalpark Berchtesgaden

Almabtrieb im Herbst

Nach einem unfallfreien Sommer kehrt die gesamte Herde im Herbst prächtig geschmückt beim Almabtrieb zum Möslerlehen zurück, wo sie noch einige Wochen bis zum Wintereinbruch auf der Freiweide verbringt!

Amabtrieb

EuRegio Wiesenmeisterschaften: Bindalm und Mittereisalm

Bei den EuRegio Wiesenmeisterschaften 2014, bei der die schönsten und artenreichsten Almen im Berchtesgadener und im Salzburger Land gekürt wurden, belegten unsere Almen Spitzenplätze: Die Bindalm erreichte in der Kategorie Nieder- und Mitteralmen auf Kalk den zweiten Platz und die Mittereisalm belegte in der Kategorie Hochalmen auf Kalk den 5. Platz. Im Film zur Wiesenmeisterschaft seht Ihr viele Szenen, die auf der Bindalm und der Mittereisalm gedreht wurden. Außerdem wurde der Almabtrieb von unserer Niederalm, der Schwarzbachalm, gefilmt.

Wanderung durchs Klausbachtal zur Bindalm

Sie können die Bindalm erreichen, wenn Sie vom Hintersee durchs Klausbachtal zum Hirschbichl wandern. Kurz vor der Bayerisch-Österreichischen Grenze liegt die Bindalm unter der eindrucksvollen Kulisse der Ramsauer Dolomiten. Wenn Sie mit dem Almerlebnisbus bis zum Hirschbichl oder bis zur Haltestelle Bindalm fahren, können Sie den Fußweg auf wenige Minuten reduzieren.

part of outdooractive